headerphoto

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der AMSAT,

 

das diesjährige AMSAT-DL-Symposium und die Mitgliederversammlung der AMSAT-DL e.V. finden am 30. September 2017 statt.

Tagungsort ist das Hauptquartier der AMSAT-DL im Radom des Institutes für Umwelt- und Zukunftsforschung (IUZ) in Bochum.

 

 

bochum-mini.jpg

Datum:  Samstag,  30. 9. 2017

Beginn:   9:30 Uhr

Ende:    16:00 Uhr

 

 

AMSAT-DL Symposium & JHV

im Radom des IUZ

Blankensteiner Straße 200a

44797 Bochum

 

Zeitplan

 

Zeit Titel Referent
09:30-10:05 und 13:00-14:00 Live-Demos über den AMSAT Phase – 4A-Dummy-Transponder  
10:10 - 10:45 Begrüßung durch den Leiter der Sternwarte Bochum.
60 Jahre Sputnik.
jur. Thilo Elsner, DJ5YM
10:45 - 11:30 AMSAT Phase-4A Downkonverter für SSB und DATV Empfang Dr. Achim Vollhardt, DH2VA, HB9DUN
11:30 - 12:15 Stand der Ausrüstung AMSAT Phase-4A Bodenstationen
Bochum, Doha, Mobil
Jens Schoon, DH6BB
Michael R. Lengrüsser, DD5ER
12:15– 13:00 DATV Sender für AMSAT Phase-4A Bodenstation Doha und Bochum Thomas Kleffel, DG5NGI
13:00 - 14:00 Mittagspause  
14-00 - Ende

AMSAT-DL Jahreshauptversammlung 2017

1. Begrüßung
2. Vorstandsbericht
3. Kassenbericht und Kassenprüfbericht
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahl des Vorstandes
6. Aussprache und Verschiedenes

Der Vorstand freut sich über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder, Gäste herzlich willkommen.

Peter Gülzow, DB2OS

Michael R. Lengrüsser, DD5ER

Thilo Elsner, DJ5YM


 


 

Anreise-Informationen

 

Anfahrtbeschreibung

Googel Maps

Daten für GPS-Nutzer: Das IUZ (Sternwarte) hat die geografischen Koordinaten 07° 11' 39'' Ost und 51° 25' 40'' Nord.

In Navigationssysteme kann man für den Parkplatz die Adresse Blankensteiner Straße 147 in Bochum eingeben. Bitte auch bei Benutzung eines Navigationssystems die nachfolgende Beschreibung zur Parkmöglichkeit lesen.

Anfahrt mit dem Auto

Zunächst zur Autobahn A 43 (Wuppertal-Münster) fahren und im AK Bochum/Witten an der Abfahrt Bochum-Querenburg (Ruhr-Universität, Ausfahrt Nr. 19) die A 43 verlassen. Man kommt auf die Universitätsstraße und biegt in diese Richtung Bochum-Zentrum und Ruhr-Universität ab. Die Universität lässt man links liegen und sieht nach ca. 3,5 km links im Mittelstreifen die Stadtbahnhaltestelle "Markstr."

In dieser Höhe verlässt man die Universitätsstraße nach rechts über die Abfahrt "Markstr." Unten an der Markstraße biegt man rechts ab Richtung Bochum-Linden/Weitmar.

Auf der Markstraße immer in die linke Geradeausspur einordnen, wenn zwei Geradeaus-Pfeile vorhanden sind, und über 3 km geradeaus über mehrere Ampelkreuzungen fahren, immer Richtung Linden/Weitmar. In einem Ortskern mit Geschäften kommt man dann an eine Ampelkreuzung, an der links ein schwarzes Hochhaus mit vielen Mobilfunkantennen steht.

Auch diese Kreuzung überquert man und folgt dem weiteren Verlauf der Straße, die jetzt ihren Namen in "Heinrich-König-Straße" ändert. Nach ca. 1 km steht rechts ein großer gelber Wegweiser: Linden geradeaus, Sternwarte links ab. Man fährt demgemäß an der Kreuzung links in die Blankensteiner Straße in Richtung Sternwarte (Wer diese Stelle verpasst, kommt an der nächsten Kreuzung an ein Sperrschild. Dort sollte man dann links abbiegen und ist wieder richtig). Nun ist man in einer Tempo-30-Zone und fährt ca. 1,4 km durch einen Wald (Vorsicht vor Joggern, Walkern, Skatern, Fußgängern, Radfahrern, Reitern, Radarpistolen).

Am Ende des Waldes wird die Straße kurvig, und man sieht dort einen Wegweiser nach rechts zur Gaststätte "Waldesruh", dort fährt man rechts in die Einfahrt und sofort links auf den als "öffentlicher Parkplatz" ausgeschilderten großen Platz und steigt aus. Wo die elektrische Niederspannungs-Freileitung am Parkplatz verläuft, gibt es in der hinteren linken Ecke einen Fußweg Richtung IUZ, dem Veranstaltungsort. Wenn man dort das Buschwerk durchquert hat, erkennt man Richtung Süden bereits die große Kuppel des Radoms. Man folgt dem Fußweg am Spielplatz vorbei und erreicht nach 5 Gehminuten die asphaltierte Obernbaakstraße. Dieser folgt man nach links bis zum Eingangstor des IUZ (ca. 1 min) vor dem Radom. (Abweichend von der Postanschrift ist der Zugang zum IUZ auf der Obernbaakstraße!)

Hinweis: Der Platz direkt vor dem Radom sollte nicht zugeparkt werden, weil er für die Logistik benötigt wird.

 

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bochum Hauptbahnhof ist mit der Bahn (einschließlich ICE) zu erreichen. Dort steigt man am Busbahnhof vor dem Haupteingang in den Bus der Linie 353 mit dem Ziel Bochum-Sundern (diese Zielangabe muss vorne am Bus stehen!).

Die Zielhaltestelle zum IUZ heißt "Sternwarte" und ist eine Station vor dem Endpunkt der Linie. Man geht dort zu Fuß an der Einmündung in die Obernbaakstraße bis man die Einfahrt zum Radom erreicht. Die Busse nach Sundern fahren samstags zwischen ein- und dreimal pro Stunde, je nach Tageszeit.

Die Fahrzeit beträgt ca. 30 Minuten, der Fahrpreis ca. 2 EUR, Preisstufe A. Vorsicht: Einige Busse fahren nur bis zur Blankensteiner Str., und man müsste dann den oben beschriebenen "Jogger-Weg" durch den Wald zur Sternwarte zu Fuß machen (ca. 1/2 Stunde Fußweg!). Die Rückfahrt zum Hauptbahnhof erfolgt wieder mit dem Bus Line 353 Richtung "Castrop-Rauxel Münsterplatz".

Natürlich gibt es in Bochum auch Taxen, z. B. unter Tel. 0234-333 000. Hotelunterkünfte gibt es zum Beispiel reichlich am Bochumer Hauptbahnhof.