headerphoto

Mars Science Laboratory during crusingAm 26. November 2011 um 15:02 UTC ist das "Mars Science Laboratory" (abgekürzt MSL) an Bord einer Atlas V(541) von der Cape Canaveral Air Force Station aus erfolgreich gestartet.

Mit an Bord ist „Curiosity" ein 900 kg schwerer Rover in der Größe eines Kleinwagens.

Die Ankunft am Mars wird nach etwa neun Monaten Flug im August 2012 erfolgen.

Schon 7 Stunden nach dem Start gegen 21:45 UTC war MSL erstmals von Europa aus zu beobachten und exakt zum erwarteten Zeitpunkt konnte die X-Band Telemetry erfolgreich durch das AMSAT-DL Team in Bochum empfangen werden. Das Signal wurde mit einer Spin-Modulation von +- 3,5 Hz und einer Periode von etwa 30 Sekunden (ca. 2 Umdrehungen/Minute) empfangen. Die Entfernung lag bereits bei 112.000 km. Vermutlich war dies der erste Empfang von MSL ausserhalb des offiziellen DSN-Netzwerks der NASA.

20m dish BochumDer 20m-Spiegel in Bochum wird derzeit vollautomatisch für den Empfang der Echtzeit-Weltaumwetterdaten von STEREO A/B benutzt. Die Daten werden per Internet an die Server der NOAA in den USA weitergeleitet.

Für den Empfang von MSL hat James Miller G3RUH per Fernsteuerung den Tracking- und Empfangscomputer umkonfiguriert und das System hat MSL automatisch beim Aufgang in Bochum empfangen. Niemand musste persönlich vor Ort sein. Dies zeigt wie flexibel und zuverlässig die Anlage inzwischen läuft und das der 20m-Spiegel auch für die geplante P5-A Mission der AMSAT zum Mars bereit ist.