headerphoto

hier noch ein kleiner Hinweis zu unserem Vortragsprogramm beim AMSAT-DL Symposium am 24. April in Bochum:


Als Überraschungsgast hat noch kurzfristig Naomi Kurahara von der Universität Tokio zugesagt.


Frau Kurahara ist die Teamleiterin des UNITEC-1 Satelliten, der am 18. Mai 2010 zusammen mit dem Venus Climate Orbiter "AKATSUKI" (PLANET-C) der JAXA zur Venus fliegen soll.


UNITEC-1 ist die erste interplanetare Raumsonde von UNISEC, einem Konsortium verschiedener japanischer Universitäten und gleichzeitig auch der erste interplanetare Amateurfunksatellit.

UNITEC-1 hat einen Sender auf 5,8 GHz und kann von Funkamateuren empfangen werden. Die Unterstützung durch Funkamateure ist ausdrücklich erwünscht. Jedoch werden die Signale immer schwächer werden, desto weiter sich UNITEC-1 von der Erde entfernt.

Aus diesem Grunde wird die AMSAT-DL und das IUZ, in Zusammenarbeit mit der JAMSAT und der Universität von Tokio, den Empfang von UNITEC-1 mit dem 20m-Spiegel in Bochum unterstützen.

Mikio Mouri von der JAMSAT wird ebenfalls zum Syposium kommen.  Die JAMSAT stellt das 5,6 GHz Feedhorn und den Empfangskoverter zur Verfügung.


UNITEC-1 Homepage: http://www.unisec.jp/unitec-1/en/top.html